2019/03/19 Über den Umgang mit Trauernden im Freundes- und Bekanntenkreis

 

…und plötzlich ist der Nachbar nicht mehr da!

Über den Umgang mit Trauernden im Freundes- und Bekanntenkreis
Datum: Di 19.03.2019, 19.30 Uhr
Ort: 94557 Niederalteich, St. Ursula Hospiz, St. Ursula Weg 5
Veranstalter:  Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Deggendorf e.V.
in Kooperation mit dem Hospizverein Deggendorf e.V.

Wichtig ist dem Referenten bei diesem Vortrag darauf hinzuweisen, dass es kein „Rezeptbuch“
und keine allgemein gültigen Regeln für den Umgang mit Trauernden gibt. Jeder Mensch, jede Geschichte
und jede Trauer ist anders. Nehmen Sie diesen Vortrag als eine Sammlung von Anregungen und als
Hilfestellung für eine konstruktive Begleitung von Bekannten im Trauerfall.

Referent: Manfred Ketzer

manfred 1

Frau Brigitte Eichinger (Geschäftsführerin des kath. Erwachsenenbildungswerk e.V.)
begrüßte die Teilnehmer

 

manfred2

Der ausgebildete Trauerbegleiter Manfred Ketzer bei seinem Vortrag.
"Einfach da sein und aushalten", dies ist am Wichtigsten.

 

manfred 3

Ein kleines Dankeschön für Herrn Ketzer gab es am Ende der Veranstaltung von
Frau Hildegard Plaschzyk (1. Vorsitzende des Hospizvereins Deggendorf e.V.)

 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok